Ausrüstung für Ihre Schneeschuhtour

Auf dieser Seite geben wir Ihnen Tipps zur richtigen Ausrüstung für Ihre unbeschwerte Schneeschuhtour.

Grundausstattung für Ihre Schneeschuhwanderungen

  • ein Paar Schneeschuhe
    Infos zu den unterschiedlichen Schneeschu-Typen finden Sie » hier.
  • zwei Skistöcke
    Mit den Stöcken können sich besser ausbalancieren. Empfehlenswert sind Teleskopstöcke mit großen Tellern.

Weitere Ausrüstung

  • Gute wasserdichte oder imprägnierte Wanderschuhe oder Bergschuhe
    Tragen Sie komfortable Wander- oder Bergschuhe. Vor allem für mehrtägigen Unternehmungen empfehlen sich auch Schalenschuhe. Snowboarder tragen ihre Snowboardstiefel auch während des Aufstiegs mit den Schneeschuhen. Dazu benötigen Sie allerdings die richtige Schneeschuh-Bindung.
  • 1 Paar Gamaschen
    Gamaschen verhindern, dass Ihre Hose durch den aufgeworfenen Schnee nass wird. Sie dienen aber auch als Wärmeisolationsschicht bei großer Kälte.
  • Atmungsaktive und wetterfeste Winterkleidung
    Tragen Sie bequeme Kleidung die Ihnen gut passt und mehrere Schichten übereinander. So sind Sie flexibel bei sich verändernden Witterungs- und Temperaturverhältnissen. Zu enge Kleidung wird Ihnen aufgrund der Bewegungen schnell unbequem und Sie frieren leichter. Atmungsaktive Kleidung ist in allen Schichten ratsam. Führen Sie unbedingt eine Kopfbedeckung (evtl. Sturmhaube) mit. Tragen Sie Socken aus gemischter Wolle und Synthetik – keine reinen Baumwollsocken und nehmen Sie ein zweites Paar Socken mit auf die Tour.
  • Bequemer Rucksack ggf. mit Befestigungsmöglichkeit für die Schneeschuhe
    Je nach Art und Dauer der Ihrer Schneeschuh-Tour, sollte Ihr Rucksack so groß als nötig und so klein wie möglich sein.
  • Notfallausrüstung (s.u.)
  • Lawinenausrüstung (s.u.)

Verpflegung

Nehmen Sie entsprechend der Dauer Ihrer Tour genügend Verpflegung und Reserveverpflegung mit.
Bedenken Sie, dass bei Temperaturen unter 0° C Lebensmittel mit Wasseranteil einfrieren. Tipp: Als Brotersatz können Sie Kekse oder Knäckebrot mitführen.

Notfallausrüstung

  • Erste-Hilfe Set
    Verbandsmaterial, Schmerzmittel, Wundsalbe etc.
  • Streichhölzer (wasserdicht verpacken!)
  • Mobiltelefon für Notrufe (Handy, Smartphone)
    Auch in den Gebirgsregionen in Europa und in den Alpen ist das Mobilfunknetz mittlerweile sehr gut ausgebaut. Haben Sie dennoch einmal keinen Empfang, versuchen Sie einen höher gelegenen Punkt aufzusuchen. Auch wenn Sie ein Gegner von Handys sind. Denken Sie daran: Es kann Leben retten. Notrufnummern funktionieren auch ohne Eingabe der PIN.
  • Rettungsdecke / Rettungsdeckeplane
  • Schnur, Reepschnur
  • Taschenmesser mit Säge
  • Alubecher
  • Kerze
  • Stahldraht
  • Schokolade

Lawinenausrüstung (bei Touren in alpinem Gelände)

  • Verschüttetensuchgerät
    Wenn Sie oder jemand in Ihrem Umfeld von einer Lawine verschüttet wird, so steigen durch das Vorhandensein bzw. durch den Einsatz eines Verschüttetensuchgerätes (VS-Gerät) die Chancen, die Person rechtzeitig zu finden. Der Umgang mit dem VS-Gerät muss geübt werden.
  • Lawinenschaufel
    Führen Sie eine kleine und leichte Schneeschaufel in Ihrem Rucksack mit. Sie ist Ihnen beim Bau eines Unterstandes oder eines Iglus hilfreich, sowie beim Ausgraben eines Verschütteten.
  • Lawinensonde
  • Airbagrucksack
  • Avalanche-Ball

Weitere mögliche Ausrüstung für Ihre Schneeschuhtour

  • Fotoapparat, Kamera
    Ersatzbatterien, Speicherchips
  • Werkzeug, Ersatzmaterial, je nach Bedarf
  • Thermosflasche
    Warme Getränke sind gerade bei Kälte sehr wohltuend.
  • Kocher
    Verwenden Sie keinen Gaskocher, da Gas bei großer Kälte flüssig bleibt. Unser Tipp: Esbitkocher
  • Karten, Höhenmesser, Kompass, GPS-Gerät
    Karten, Höhenmesser und Kompass helfen Ihnen bei der Orientierung im Gelände. Mit einem GPS-Gerät gehts noch einfacher.
  • Stirnlampe/Licht
    Auch wenn Sie planen, bei Dunkelheit wieder zurück zu sein. Nehmen Sie eine Stirn- oder Taschenlampe mit. Man weiß ja nie…
  • Schlafsack für Mehrtagestouren
    Wir empfehlen im Winter einen Daunenschlafsack, da dieser bei geringem Gewicht eine gute Wärmedämmung aufweist.

Kategorien

AUSRÜSTUNGSTIPPS

© Schnee-Schuh.de - Ein Service von UHC Medien